Kunst und Kultur in Österreich

Kunst und Kultur in Österreich

Kunst und Kultur in Österreich ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte! Viele berühmte Maler, Bildhauer, Musiker und Schriftsteller sind aus der Alpenrepublik und Österreich kann stolz sein, solche Künstler hervorgebracht zu haben. Für die heutigen Touristen sind vor allem Wolfgang Amadeus Mozart, Gustav Klimt und Friedrich Hundertwasser ein Begriff. Österreich kann aber noch viel mehr Persönlichkeiten bei Kunst und Kultur bieten: die Schriftsteller Stefan Zweig, Franz Lizt und Robert Musil die Komponisten Anton Bruckner, Josef Hayden, Johann Strauß und Franz Schubert, die Musiker Udo Jürgens und Freddy Quinn, den Maler und Karikaturist Manfred Deix und die Maler Egon Schiele, Oskar Kokoschka. Natürlich hat Österreich auch seine aktuell berühmtesten Persönlichkeiten auch zu bieten nämlich Oskarpreisgewinner Christopher Waltz und Arnold Schwarzenegger – die sollte man ja auch kurz erwähnen. Wie man sieht ist Kunst und Kultur in Österreich sehr wichtig und wird auch hoffentlich auch weiterhin ein Fixpunkt unser Tradition auch bleiben.

Wieso ist für Österreich Kunst und Kultur so wichtig?

Nun, natürlich haben wir durch unser Kaiserreich in der Vergangenheit einen großen Vorteil gegenüber anderer Nationen gehabt. Dem Adel waren Kunst und Kultur schon immer wichtig und haben diese auch immer sehr gefördert. Außerdem besitzen wir tolle Kunst und Kultur Ausbildungsstätten und wir haben, gemessen unseres Bruttoinlandproduktes, eine sehr gute Kunst- und Kulturförderung. Ausstellungen, Vernissagen, Theater, Opern, Mussen – all diese Dinge kann man in Österreich bewundern. Wir bieten tolle Festspiele, Ritterspiele und andere Festivals.
Kunst und Kultur gehören zu Österreich wie die Seen und Berge!

Ist Kunst und Kultur auch etwas für die junge Generation?

Natürlich, und deswegen gibt es auch dieses Portal kult-tour.at Wir wollen Kunst und Kultur in Österreich weiter erhalten und versuchen mit einer modernen Seite und viele Informationen, dass unsere Kunst und Kultur nicht verloren geht.