Güssinger Kultursommer – kultureller Hochgenuss!

2001 wurde die “GÜSSINGER KULTUR SOMMER GMBH” gegründet und ist als Güssinger Kultursommer bekann. Initiator, Intendant und Geschäftsführer ist Frank Hoffmann. Die Spielstätten finden um die Burg Güssing statt. Aus diesem Grund bekommt man dort eine besondere Atmosphäre zu spüren, die man sonst nirgends findet. Überdies finden dort viele

Das einmalige Flair der Burgruine Güssing oder des Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf bieten seit Beginn des Güssinger Kultur Sommer´s im Jahr 2001 für diese Kulturerlebnisse der besonderen Art ebenso das traumhafte Ambiente wie die St. Emmerichskirche, die Heiliggeistkirche in Stegersbach, das Kulturzentrum Güssing oder die alte Mühle in Strem.

Stücke 2017

Pension Schöller ab 24.Juni 2017- gerne von eingefleischten Theaterbesuchern gemieden, hat Frank Hofmann die Regie jetzt übernommen, um dem Publikum diese Komödie schmackhaft zu machen.

Pension Schöller - Güssinger Kultursommer

Pension Schöller ab 24.Juni 2017

KARLHEINZ MIKLIN & FRANK HOFFMANN 5.August 2017 – Heiliggeistkirche Stegersbach. Konzert für Saxophon und Sprechstimme – mit Texten von Khalil Gibran, Seneca, Arthur Schopenhauer, Hermann Hesse, Rainer Maria Rilke etc

Karl Heinz Miklin & Frank Hofmann

KARL HEINZ MIKLIN & FRANK HOFFMANN – 5.August ab 19:30

GEROLD RUDLE 12. August 2017 – Der bekannte Kabarettist GEROLD RUDLE wird mit seinem Programm „Captain Rudle“ und reihenweisen „Wuchteln“ sein Publikum auch im Austtellungssaal des Freilichtmuseums in Gerersdorf zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Österreichisches Kabarett vom Feinsten.

Gerold Rudle präsentiert sein Programm Captain

Gerold Rudle präsentiert sein Programm Captain

GESANGSKAPELLE HERMANN 2. September – 19.30 Uhr – Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf, Ausstellungssaal – Hört man der Gesangskapelle zu, ist man schneller in den Bann gezogen, als man bis drei gezählt hat. Die Bühnenshow, wenn man sie denn so nennen kann, entsteht ganz von selbst, wenn man den im Halbkreis stehenden jungen acht Sangeskünstlern bei ihrer ausschweifenden Mimik zusieht. Ein leichtes Wippen der Oberkörper, der Schmäh bei den Ansagen zwischen den Liedern und schon kann man nicht anders, als die Hermänner einfach liebenswert zu finden. Ihr a capella-Gesang a la Comedian Harmonists – aber auf wienerisch – beschäftigt sich übergangslos mit dem Grant, dem Tod und der Nudl-Suppen.

Gesangskapelle Hermann

GESANGSKAPELLE HERMANN

Bewertung abgeben

Preis
Location
Personal
Service
Veranstaltungen
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus